Logo der Universität Wien
Schrift:

English

Führen, Leiten, Kompetenzen entfalten

Frauen in der Wissenschaft profilieren ihre Zukunft.

Wissenschafterinnen stehen heute unter großem Leistungsdruck, um ihren Platz und ihr Einkommen in der Scientific Community sicherzustellen. Die strukturellen Gegebenheiten an Universitäten haben sich verändert und verlangen qualifizierte Führungskräfte, die in unterschiedlichen Rollen den erfolgreichen Ablauf gewährleisten.

Der dreisemestrige Lehrgang „Führen – Leiten – Kompetenzen entfalten“ bietet Forscherinnen der Universität Wien, die sich in der Postdoc-Phase befinden, die Möglichkeit, Qualifikationen für ihre berufliche Zukunft zu erweitern. Dabei steht nicht die wissenschaftliche Qualifikation im Vordergrund, sondern spezielle Kenntnisse und Fertigkeiten, die für künftige oder aktuelle Leitungsfunktionen im universitären Betrieb (von der Professur über die Leitung von Projekten bis hin zur Führung von wissenschaftlichen Einheiten) zusätzlich relevant sind. Um diesen Weg zu unterstützen, wird ein Programm angeboten, in dem 12 Wissenschafterinnen – interdisziplinär besetzt – für einen Zeitraum von drei Semestern in unterschiedlichen Settings ihre Kompetenzen entfalten und ihre Zukunft profilieren können.

Zielgruppe
Das Angebot richtet sich vorrangig an die Universitätsassistentinnen Postdoc mit länger befristeten Arbeitsverhältnissen zur Universität Wien (das Arbeitsverhältnis zur Universität Wien muss ab Start des Curriculums noch für mindestens zwei Jahre aufrecht sein). Die Universitätsassistentinnen stehen im ersten Drittel ihrer Karriere als Postdoc, ihre Karriereplanung bezieht sich auf die Entwicklung und Etablierung eines eigenständigen Forschungsprofils mit folgenden möglichen Zielen:

  • Leitung einer Forschungsgruppe oder eines Forschungsprojektes
  • Abschluss der Habilitation oder eines Forschungsvorhabens

Detaillierte Informationen:

Kontakt

T: +43-1-4277 123 01


Personalwesen und Frauenförderung
Universität Wien
Universitätsring 1
1010 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0