Logo der Universität Wien
Schrift:

English

Rahmenbedingungen für die Inanspruchnahme

Inanspruchnahme von Coaching und Mediation

Zielgruppe
Coaching, Supervision, Mediation kann grundsätzlich von allen MitarbeiterInnen der Universität Wien (allgemeines und wissenschaftliches Universitätspersonal) in Anspruch genommen werden. Für externe Lehrbeauftragte, TutorInnen sowie StudienassistentInnen kann dies nur in Ausnahmesituationen bzw. unter bestimmten Voraussetzungen in Anspruch genommen werden. 

Kosten
Die Personalentwicklung stellt dem/der einzelnen MitarbeiterIn einen Gesamtbetrag von EUR 600 (inkl. 20% USt) für einen Zeitraum von drei Jahren für Einzelcoaching zur Verfügung. Darüber hinausgehende Kosten müssen von dem/der MitarbeiterIn selber getragen werden. Nach drei Jahren entsteht ein neuerlicher Anspruch.
Führungskräfte der Unviersität Wien werden gesondert unterstützt.

Team- oder Projektcoaching für Teams und Arbeitsgruppen werden mit einem Gesamtbetrag von EUR 1.000 (inkl. 20% USt) von der Personalentwicklung mitfinanziert. Darüber hinausgehende Kosten müssen vom Team/der Arbeitsgruppe selber getragen werden. Dieses Budget kann innerhalb von drei Jahren in Anspruch genommen werden. Danach entsteht ein neuerlicher Anspruch.
Die finanzielle Unterstützung für Mediation beträgt gesamt EUR 1.000 (inkl. 20% USt). Darüber hinausgehende Kosten müssen von den Mitarbeiter/innen selber getragen werden. Der Betrag kann innerhalb von drei Jahren in Anspruch genommen werden.

Vertraulichkeit
Jede/r Coach, Supervisor/in und Mediator/in ist zur Vertraulichkeit gegenüber ihren Klientinnen verpflichtet. Es werden keine Inhalte aus den Beratungen an die Universität Wien weiter gegeben.
Bei der Rechnungslegung wird auf Anonymisierung der Namen der KlientInnen bei Einzelberatungen Wert gelegt.

Inanspruchnahme von Teamentwicklung, Organisationsentwicklung, bedarfsorientierten Initiativen

Zielgruppe
Diese Methoden und Instrumente der Personalentwicklung werden in der Regel von Organsationseinheiten beantragt. Unter bedarfsorientierte Initiativen fallen unter anderem Spezialseminare für einzelne Zielgruppen, die einerseits nicht durch das Angebot der Personalentwicklung gedeckt sind und andererseits eine hohe Notwendigkeit oder Dringlichkeit für die Zielgruppe darstellen. Weiters werden Moderationen z.B. für Klausuren oder Konfliktsitzungen unter diesem "Titel" beantragt.

Kosten
Die Kosten für Projekte, die Teamentwicklung, Organisationsentwicklung oder bedarfsorientierte Initiativen zum Thema haben, werden aus dem Budget der Personalentwicklung kofinanziert.
Der genaue Finanzplan wird gemeinsam mit den AntragstellerInnen besprochen.

Vertraulichkeit
Jede/r externe/r BeraterIn ist zur Vertraulichkeit gegenüber ihren AuftrraggeberInnen verpflichtet. Es werden keine Inhalte aus den Beratungen an die Universität Wien weiter gegeben.
Die Leitung der Personalentwicklung berichtet an die Leitung der DLE Personalwesen und Frauenförderung über die Antragstellungen.

Kontakt

T: +43-1-4277 123 01


Personalwesen und Frauenförderung
Universität Wien
Universitätsring 1
1010 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0