Logo der Universität Wien
Schrift:

Multiple-Choice-Prüfungen

Die Universität Wien steht vor der Herausforderung, möglichst standardisierte Prüfungen in Großlehrveranstaltungen mit über 100 Prüfungen, insbesondere in der Studieneingangsphase, anzubieten. Die Sicherung der Prüfungsqualität sowie die Verkürzung von Korrekturfristen sind dabei zu gewährleisten. 

Multiple-Choice-Prüfungen (MC-Prüfungen) stellen für diese Problemlage eine Lösung dar, um faire und transparente Prüfungsbedingungen zu schaffen. Folgende Services stehen zur Verfügung:

  • Didaktische und technische Qualifizierungs- und Beratungsangebote zur Erstellung von MC-Prüfungen;
  • Anschubfinanzierung für Studienprogramme mit Großlehrveranstaltungen (mehr als 200 Prüfungen) PrüferInnen sollen beim Umstieg auf MC-Prüfungen durch dezentrales Personal vor Ort gezielt unterstützt werden;
  • Weiterer Ausbau einer tragfähigen technischen Supportstruktur und der technischen Voraussetzungen in der Lernplattform Moodle für den flächendeckenden Einsatz von MC-Prüfungen.

Das Projekt wird vom Center for Teaching and Learning / CTL und dem Zentralen Informatikdienst (ZID) gemeinsam umgesetzt.

Das Beratungs- und Qualifizierungsangebot ist modular konzipiert und umfasst eine didaktische sowie eine technische Qualifizierung, die bei Bedarf durch Follow-up-Termine ergänzt werden können. 

Weitere Informationen:

Kontakt

T: +43-1-4277 123 01


Personalwesen und Frauenförderung
Universität Wien
Universitätsring 1
1010 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0