Bis zu 30 unbefristet zu besetzende Universitätsprofessuren gem. § 99 (4) UG

Offen für Neues. Seit 1365. Als Forschungsuniversität mit hoher internationaler Sichtbarkeit und einem vielfältigen Studienangebot bekennt sich die Universität Wien zur anwendungsoffenen Grundlagenforschung und forschungsgeleiteten Lehre, zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie zum Dialog mit Gesellschaft und Wirtschaft. Die Universität Wien trägt damit zur Bildung kommender Generationen und zu gesellschaftlicher Innovationsfähigkeit bei.

Die Berufung besonders qualifizierter WissenschafterInnen zu UniversitätsprofessorInnen ist dabei eine wichtige Strategie der Universität Wien. Diese Ausschreibung eröffnet Universitätsdozentinnen und Universitätsdozenten (ao. Univ.-Prof.) der Universität Wien die Möglichkeit einer Berufung auf eine Universitätsprofessur.

Die Universität Wien schreibt gemäß § 99 Abs. 4 UG, gemäß dem auf seiner Grundlage erlassenen Satzungsteil (Mitteilungsblatt der Universität Wien vom 11. Juli 2016, 45. Stück, Nr. 318) und gemäß der im Entwicklungsplan der Universität Wien festgelegten Anzahl von Stellen

bis zu 30 unbefristet zu besetzende Universitätsprofessuren

gemäß § 99 Abs. 4 UG für Universitätsdozentinnen und Universitätsdozenten (ao. Univ.-Prof.) aus. Bewerbungsberechtigt sind ausschließlich Universitätsdozentinnen und Universitätsdozenten (ao. Univ.-Prof.) der Universität Wien, die hiermit zur Bewerbung eingeladen werden.

Ihr Profil:

  • Hervorragende Leistungen in der Forschung, exzellente Publikationstätigkeit, internationale wissenschaftliche Reputation
  • Erfahrung in der Konzeption, Einwerbung und Leitung größerer (insbesondere auch drittmittelfinanzierter) Forschungsprojekte sowie Bereitschaft und Fähigkeit zur Führung von Forschungsgruppen
  • Exzellente Lehre, nach Möglichkeit auf allen curricularen Stufen (Bachelor, Master, Doktorat) sowie Betreuung von Abschlussarbeiten und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (insb. DoktorandInnen und Postdocs)

In der Beurteilung der Bewerberinnen und Bewerber wird ein Schwerpunkt auf die Leistungen der letzten 10 Jahre gelegt. Die erbrachten Beiträge zur akademischen Selbstverwaltung werden gewürdigt.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Einstufung gemäß Kollektivvertrag für die ArbeitnehmerInnen der Universitäten unter Berücksichtigung des derzeitigen Gehalts: Verwendungsgruppe A1; zusätzlich zur gesetzlichen Sozialversicherung bietet die Universität Wien eine betriebliche Pensionskasse.

Bewerbungsunterlagen:

Es wird gebeten, die Bewerbungsunterlagen anhand der vorgegebenen Struktur zu verfassen (siehe unten: Structure of Application).

Dem Antrag ist eine aggregierte Datenaufstellung beizulegen (Lehr-, Prüfungs-, Betreuungs-, Publikationsleistungen, Drittmittelprojekte, Ergebnisse LV-Evaluation). Diese wird als Service von der Besonderen Einrichtung für Qualitätssicherung anhand von Daten aus dem Reporting System, dem Forschungsinformationssystem u:cris und dem LV-Evaluationssystem EvaSys in standardisierter Form erstellt (Ansprechperson: Frau Claudia Stermsek, DW 18006, evaluation@univie.ac.at – bitte um Kontaktaufnahme bis spätestens Ende Jänner).

Um eine Begutachtung durch ausländische FachexpertInnen zu ermöglichen, reichen Sie Ihre Bewerbung bitte in englischer Sprache (nicht verpflichtend für BewerberInnen aus dem Bereich der Rechtswissenschaften und der Germanistik) und in elektronischer Form über das Job Center der Universität Wien ein (jobcenter@univie.ac.at).

Kennzahl: 8266

Die Bewerbungsfrist endet am 01.03.2018.

Structure of Application

It is mandatory to write the application in English (except German Philology and  Law) to allow international peer review. Please focus on your achievements and activities in the last ten years.

1. Brief Academic CV (max. 1 page)

Please include information about year and institution of your degrees (MA, PhD, Habilitation) as well as your appointments.

2. Research Performance and Support of Early Career Scientists (max. 6 pages)

Please provide a concise description of your research themes including references to your most important research output. Furthermore, illustrate your activities concerning competitive research funding, supervision of early career scientists and international scientific co-operations (if applicable refer to joint publications).

Please select five key publications and provide them in original form (appendix).

Please describe your esteem factors such as editorships, scientific/scholarly prizes, etc. and peer review activities for funding organizations, external PhD committees, etc.

3. Performance in Teaching (max. 3 pages)

After a short overview over your teaching activities , comment on three taught courses you consider most important and typical for you. Further comment on the results of student evaluation of teaching.

4. Achievements in Third Mission [if applicable] (max. 0.5 pages)

5. Achievements in Leadership and Management (max. 0.5 pages)

Brief description of your leadership and management functions (dean, head of institute/study programme, participation in committees/boards, etc.)

6. Future Perspective (max. 3 pages)

Concept and strategy for future research and teaching.

7. Full publication list for report period

8. Appendix A

Data sheet (teaching, examination, supervision, publication and third-party-funding activities, results of student evaluation of teaching) prepared by the Unit for Quality Assurance.

9. Appendix B

Five key publications in full-text electronic form (PDF format) provided by candidate.