Führungskräfte

Das Führen von MitarbeiterInnen ist eine ganz besondere Herausforderung im Rahmen einer Universität, da es sich hierbei um einen Führungsprozess in dem Umfeld "Forschung und Lehre" mit MitarbeiterInnen in unterschiedlichen Arbeitsverträgen und Rahmenbedingungen handelt. Die Personalentwicklung bietet Hilfestellung und Unterstützung, um diese Herausforderung erfolgreich zu bewältigen.

 Code of Conduct

Der Code of Conduct ergänzt das für die Universität relevante bestehende gesetzliche Regelwerk unter anderem sowohl um Themenbereiche, die das wissenschaftliche Arbeiten oder den Umgang mit Geschäftspartnern und Dritte betreffen wie auch um Themenbereiche, die sich auf den Umgang zwischen den Angehörigen der Universität Wien und auf die Leitungsverantwortung beziehen.

 Rechte & Pflichten

Aus einem Arbeitsverhältnis ergeben sich gegenseitige Haupt- und Nebenleistungspflichten, die sowohl durch den/die ArbeitgeberIn als auch den/die ArbeitnehmerIn zu befolgen bzw. zu erfüllen sind.

 Das Jahresgespräch

Das Jahresgespräch (vormals MitarbeiterInnengespräch) sichert den Dialog zwischen Vorgesetztem/r und MitarbeiterIn abseits des Alltagsgeschäfts und alltäglicher Kommunikation in einer strukturierten leitfadenorientierten Form.
Jahresgespräche geben Orientierung und helfen dabei, die Arbeit an einem gemeinsamen Ziel auszurichten. Sie steigern damit die Qualität der Arbeit, die in einer Organisationseinheit erbracht wird, und tragen so auch zu einem guten Arbeitsklima bei. Durch das Jahresgespräch kann Missverständnissen und Konflikten vorgebeugt werden. Im Rahmen eines Jahresgespräches besteht die Möglichkeit, wechselseitige Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen und aus den jeweiligen Rückmeldungen zu lernen. Vom Jahresgespräch können jede/r einzelne MitarbeiterIn, aber auch alle Vorgesetzten und die gesamte Organisation profitieren.