Auf dieser Seite wird im Sinne der geschlechtergerechten Sprache der Gender-Stern verwendet. Von manchen Screenreadern wird dieser nicht vorgelesen, was den Effekt erzeugt, dass nur die weibliche Form ausgesprochen wird. In den meisten Fällen sind aber alle Geschlechter gemeint.

Netzwerke stärken und sichtbar machen

Netzwerke spielen in allen Karrierephasen eine zentrale Rolle für Wissenschafter*innen. Sie sind ein integraler Bestandteil der Wissenschaftskultur und tragen zur Stärkung wissenschaftlicher Karrieren bei.

Vor dem Hintergrund, dass mangelnde Netzwerke vor allem für Frauen, inter-/transgeschlechtlichen und nicht-binären Personen zu Hürden in der wissenschaftlichen Karriere führen können, wollen wir auf unterschiedliche Vernetzungsgruppen von Wissenschafter*innen an der Universität Wien hinweisen und diese auf unserer Homepage für Interessierte sichtbar machen. Zudem freuen wir uns über Vernetzungsinitiativen von und für andere Diversitätsthemen.

Wenn Sie Teil einer Vernetzungsinitiative sind, die hier noch nicht aufscheint, dann melden Sie sich bitte bei uns mit Namen der Initiative, der Zielgruppe und Kontaktdaten bzw. Website. Ein formloses E-Mail an lena.vogelmann@univie.ac.at reicht!

Vernetzungsgruppen von Wissenschafter*innen

  • WoChem - Women in Chemistry, Netzwerk Nachwuchswissenschaftlerinnen an der Fakultät für Chemie, Universität Wien
  • FemChem - Platform at the Faculty of Technical Chemistry/TU Wien
  • wobio - Women in Biology Initiative - Initiative an der Fakultät für Lebenswissenschaften, Universität Wien
  • nowaGEA - Network of Women in Academia at the Faculty of Earth Sciences, Geography and Astronom, Universität Wien

Vernetzungsgruppen zu anderen Diversitätsthemen

  • u:queer - Vernetzungsgruppe für queere Mitarbeiter*innen des allgemeinen und wissenschaftlichen Universitätspersonals, Universität Wien